Im Kreis Heinsberg
helfen Menschen
anderen Menschen
rund um den Globus.

zurück zu den Akteuren

RMV-Stiftung

Kontakt:

 

Eduard Müllenbruch

Im Weiherchen 2-4

52525 Heinsberg

 

Tel.: 02452-977077

Fax: 02452-21619

 

www.rmv-stiftung.de

Über uns

Im November 2011 wurde die "RMV-Stiftung Eduard Müllenbruch" als selbstständige und gemeinnützige Stiftung anerkannt und eingetragen. Die RMV-Stiftung verfolgt das Ziel, Spendengelder 1:1, also ohne Verwaltungs- und Nebenkosten, dort einzusetzen, wo diese am dringendsten gebraucht werden. Sämtliche Nebenkosten übernimmt die RMV-Versicherung, deren Geschäftsführer ebenfalls Eduard Müllenbruch ist. Schwerpunkt der Stiftung sind hungrige und kranke Kinder. Hier ist es wichtig, kurzfristig die größte Not zu lindern, langfristig jedoch in Dürregebieten eine neue Infrastruktur aufzubauen. Die Bewässerung ist hier eine zentrale Maßnahme damit die Menschen in ihren Dörfern Ackerbau und Viehzucht betreiben können, um sich so selbst nachhaltig ernähren zu können.

 

Was wir schon geschafft haben

Die RMV-Stiftung hat sich am Bau einer Kinderklinik in Bo, Sierra Leone beteiligt. Zur Eröffnung war ich persönlich eingeladen und habe dabei einen Rettungswagen übergeben.

 

f1_kinderklinik_bo.jpgf2_ed_schule_telu.jpg

 

f4_besuch_telu.jpgf3_ed_kinder_bo.jpg

 

Oft schaffen es die Kranken nicht bis ins nächste Krankenhaus, da es an geeigneten Transportmöglichkeiten fehlt. Mit dem Allrad-Fahrzeug ist es nun auch in der Regenzeit möglich, Verletzte und Kranke zu transportieren und während der Fahrt zu behandeln.  

 

 f6_rtw_auspacken.jpgf5_rtw_telu.jpg

 

Unsere Projekte

Camper für Kinder


logo_camper_fuer_kinder.jpgDie großen Schlagzeilen über die Hungersnot am Horn von Afrika sind verschwunden, doch die Not und das Elend sind geblieben. Auf dem größten "Campingplatz“ der Welt, dem Flüchtlingslager Dadaab in Kenia kämpfen eine halbe Million Menschen täglich ums nackte Überleben. Die RMV-Stiftung bittet Reisemobil-Hersteller, Händler, Camper und die RMV-Versicherung um eine Spende von 5 Euro für jedes produzierte bzw. verkaufte Reisemobil. Ein Anfang ist bereits gemacht. Die RMV-Versicherungsservice GmbH spendet von jedem Vertrag, der dort eingeht, einen Betrag von 5 Euro an die Stiftung.

 

f7_dadaab_kenia.jpg

 

 

Kinderstation  Makeni in Sierra Leone

 

Hier soll zu den bestehenden Krankenstationen eine eigene Station speziell für unterernährte Kinder entstehen. Zurzeit leben die Kinder mit Ihren Müttern auf einer Matratze auf dem Boden.

 

f9_krankenhaus_makeni.jpgf8_kinderstation_makeni.jpg

 

 

Streetworker


Ein Trägerverein "Jugend in Oberbruch" wurde neu gegründet. Satzungszwecke sind die mobile, aufsuchende Jugendarbeit als Teil der Jugendhilfe. Des Weiteren die Förderung junger Menschen in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung sowie die Vermeidung und der Abbau von Benachteiligungen. Konkrete Aufgaben sind, Kinder und Jugendliche vor Gefahren zu schützen. Jungen Menschen und ihren Familien sollen positive Lebensbedingungen geboten werden und dabei eine kinder- und jugendfreundliche Umwelt geschaffen bzw. erhalten werden. Für diese Aufgabe soll ein Streetworker eingestellt werden, der von der RMV-Stiftung gesponsert wird.