Im Kreis Heinsberg
helfen Menschen
anderen Menschen
rund um den Globus.

Arbeitskreis Dritte Welt Karken

Kontakt:

 

Maria Houben

Mühlenstraße 18

52525 Heinsberg

 

jm.houben@t-online.de

 

 

Bankverbindungen:

Kreissparkasse Heinsberg

Kontonr. 7121049

BLZ 312 512 20

 

Raiffeisenbank Heinsberg

Kontonr. 2002081019

BLZ 370 694 12

 

img_1.jpg

Über uns

Der Arbeitskreis Dritte Welt Karken wurde 1973 von Josef Scherrers, Ludwig Heggen und Herbert Kremers gegründet. Unter dem Vorsitz von Maria Houben arbeiten insgesamt 10 Vorstandsmitglieder und ca. 20 weitere Helfer mit.

 

 

 

Der Arbeitskreis Dritte Welt Karken unterstützt Kinder, Jugendliche und Erwachsene in der Dritten Welt nach dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“. Damit das Geld zu 100 Prozent den Bedürftigen zu Gute kommt, bezahlen die Vorstandsmitglieder sogar ihre Reisen zu den Hilfsprojekten aus eigener Tasche.

 

Was wir schon geschafft haben

Wenn wir 2013 auf unser 40-jähriges Bestehen zurückblicken, konnten wir mit 1 Million Euro in den Ländern der Dritten Welt helfen.

 

Wir unterstützen und fördern den Bau von Kindergärten und Schulen, den Bau von Kirchen, mehrere Brunnenbauten, Krankenhäuser und Einrichtungen. Wir kümmern uns um Anpflanzungen von Holzplantagen, Existenzgründungen und die Förderung von Kindern und Jugendlichen aus ärmsten Verhältnissen. Hilfe für körperlich und geistig Behinderte, Waisen und Halbwaisen, Hilfe nach Erdbeben und Naturkatastrophen, der Kauf von Fischerbooten, Grundstücken und Bauland gehören zu unseren Aktivitäten.

 

Unsere aktuellen Projekte

In Sao Paulo in Brasilien unterstützen wir Pater Walter Caldeira bei seiner Kinder- und Jugendtagesstätte und in der Erwachsenenbildung.

 

In Indien engagieren wir uns für unser Ceyrac Trust-Projekt: hier gibt es Schulausbildung, ambulanten ärztlichen Dienst und in Zukunft auch Altenbetreuung.

Auf der Insel Flores begleiten wir das Haus Damian. Es ist ein Krankenhaus und Therapiezentrum und bietet Wohnungen für Waisen, Kranke und Behinderte. Angeschlossen sind kleine Betriebe wie eine Landwirtschaft, eine Ziegelproduktion, Schreinerwerkstätten und eine Wäscherei zur Selbstversorgung und Selbsthilfe.

 

In Afrika unterstützen wir in Sierra Leone ein Selbsthilfe-Bäckereiprojekt und in Loreto/ Tansania helfen wir, dass elternlose und körperbehinderte Kinder in einem Kinderheim ausgebildet und betreut werden.

 

Sao_Paulo.jpg

Ziel aller unserer Aktivitäten ist es, den armen und bedürftigen Menschen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen. Mit unserem Leitgedanken „Hilfe zur Selbsthilfe“ ist dies am ehesten zu erreichen. Mit unseren Spendengeldern wollen wir unsere bestehenden Projekte und unsere bisherigen Partner weiter unterstützen. Wenn unsere finanziellen Mittel dies zulassen, können auch weitere Projekte hinzukommen.

 

Besondere Erlebnisse und Erfolge

Es gibt immer wieder besondere Erlebnisse. Immer dann, wenn die Missionare und Schwestern oder unsere sonstigen Partner hier in Karken von unserer Hilfe und unseren Projekten berichten und unsere Vorstandsmitglieder auf eigene Kosten in Flores oder Indien unsere Projekte besuchen.

Uns ist es von Anfang an wichtig, dass ein persönlicher und guter brieflicher Kontakt zu unseren Partnern besteht.

 

Als großen Erfolg sehen wir, dass wir immer jeden gespendeten Betrag ohne Abzug (sprich Kosten) weiterleiten konnten und dass wir garantieren können, dass über jeden Betrag Rechenschaft von den Empfängern abgelegt wird.

 

Africa.jpg

Wünsche und Pläne

Wir wünschen uns, dass uns unsere Förderer und Gönner weiterhin das Vertrauen in unsere Arbeit schenken, damit unser Leitgedanke „Hilfe zur Selbsthilfe“ weiter verwirklicht werden kann. Unseren Projekten wünschen wir den Erfolg, der unseren Partnern wichtig ist.

 

Regelmäßige Aktionen

- Sternsingen

- Tag der Dritten Welt